Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Bad Bramstedt: Einbrecher entwendeten Moorbahn-Teile

Bad Bramstedt (ots) - Bei einem Einbruch in einen Lokschuppen der ehemaligen Moorbahn in Bad Bramstedt entwendeten bislang unbekannte Täter Zubehörteile für den Gleisbau im Wert von ca. 10.000,- EUR. Der Tatort befindet sich auf dem Gelände des Moorabbaugebites der Rheumaklinik. Dort wird heute noch Moor abgebaut. Die dort noch vorhandene Moorbahn(eine sog.Kleinbahn)wird noch als Hobby-Anlage betrieben. Die Täter brachen ein Tor auf und müssen mit einem LKW auf das Gelände gefahren sein. Aus dem Lokschuppen wurden ca. 400 sog. Dachschwellen für den Gleisbau, ca. 500 Gleisnägel, 300 Winkellaschen und diverses Kleinmaterial aus Eisen entwendet. Das Gesamtgewicht der Teile soll ca. 1 Tonne betragen. Bedauerlich für den geschädigten 49 jährigen Hobby-Eisenbahner ist, dass viele der Teile nicht mehr herstellbar sind und im Fall einer Verwertung als Altmetall einen viel geringeren Wert erbringen würden als sie tatsächlich (für Liebhaber) wert sind. Der Tatzeitraum kann lediglich auf den Zeitraum 02.10.2011 bis 24.10.2011 eingegrenzt werden. Hinweise auf die Täter oder den Verbleib der Gleisteile bitte an die Polizei in Bad Bramstedt unter Tel.: 04192/39110

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Bernd Tegebauer
Telefon: 04551/884-2020
E-Mail: Bernd.Tegebauer@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: