Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Pinneberg: Handykontrollaktion heute Vormittag - elf Autofahrer in nur drei Stunden festgestellt

Pinneberg: (ots) - Bezirksdienstbeamte des Pinneberger Polizeireviers haben heute früh in nur drei Stunden elf Autofahrer mit dem Handy am Ohr festgestellt. Die Beamten waren einmal mehr in zivil unterwegs und nahmen die Autofahrer ins Visier. An verschiedenen Stellen im ganzen Stadtgebiet trafen sie auf telefonierende Autofahrer. Als sie in einem Fall ein Fahrzeug zwecks Ansprache auf den Parkplatz eines Baumarktes lotsten, weil der Fahrer telefonierte, fuhren ihnen gleich zwei weitere Autofahrer unabhängig voneinander "in die Arme". So waren drei Ordnungswidrigkeitenverfahren in nur fünf Minuten daraus geworden. Was den Beamten heute früh noch auffiel: Bei den nächtlichen eisigen Temperaturen sollten die Autofahrer morgens wieder mehr Zeit einplanen und die Scheiben ordentlich von Eis befreien. Und weil es morgens noch länger dunkel ist, wird es höchste Zeit, defekte Fahrradbeleuchtungen zu reparieren. Die Kontrollen werden fortgesetzt.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sandra Mohr
Telefon: 04121-80190 371
Handy: 0160-93953921
E-Mail: sandra.mohr@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: