Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Halstenbek/ Schenefeld/ Rellingen: Zwei BMWs letzte Nacht gestohlen - Kriminalpolizei in Pinneberg sucht Zeugen

Halstenbek/ Schenefeld/Rellingen: (ots) - Nach dem Diebstahl zweier hochwertiger Fahrzeuge des Hersteller BMW in der Nacht zu heute, sucht die Kriminalpolizei in Pinneberg Zeugen.

In Schenefeld entwendeten Unbekannte über Nacht einen am rechten Fahrbahnrand der Eichendorffstraße (Höhe Einmündung Kreuzweg) abgestellten schwarzen BMW 330d. Der Wagen hat einen Wert von zirka 38 Tausend Euro.

In derselben Nacht wurde auch ein grau-blauer BMW 320d gestohlen. Die Limousine im Wert von zirka 14 Tausend Euro stand vor einem Mehrfamilienhaus in der Bartelstraße.

Die Geschädigten stellten den Diebstahl heute gegen 7 Uhr fest.

Bereits vor zwei Wochen ist in Halstenbek ein BMW X3 Geländewagen gestohlen worden. (siehe OTS vom 23.09.2011, 14:14 Uhr). Hier musste allerdings im Laufe der Ermittlungen der Tatzeitraum korrigiert werden. Auch dort kamen die Täter über Nacht.

Inzwischen ist auch ein weiterer Fall bei den Ermittlern in Pinneberg in Bearbeitung. Die Täter hatten es in der Nacht zum 1. Oktober in der Kellerstraße in Rellingen auf einen 90 Tausend Euro teuren BMW X6 abgesehen. Der schwarze Geländewagen stand auf einem Grundstück und war von der Straße aus frei zugänglich.

Die Polizei rät in Zusammenhang mit diesen Taten zu erhöhten Vorsichtsmaßnahmen. Wenn möglich, sind diese Fahrzeug mechanisch zu sichern. Dies kann in einer Garage, mit Hilfe eines Parkbügels oder einfach durch einen davor geparkten anderen Wagen geschehen.

Die Kriminalpolizei in Pinneberg schließt einen Tatzusammenhang in den aktuellen Fällen nicht aus und geht von professionellen Tätern aus. Darum wird um erhöhte Aufmerksamkeit gebeten, denn es ist davon auszugehen, dass die Täter das begehrte Fahrzeug vorher ausbaldowern. Auf verdächtige Personen und Fahrzeuge ist daher zu achten. Täterhinweise bitte an die Telefonnummer 04101-202-0.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sandra Mohr
Telefon: 04121-80190 371
Handy: 0160-93953921
E-Mail: sandra.mohr@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: