Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Bad Segeberg - Beim Rangieren auf Anhängerkupplung gelandet

    Bad Segeberg (ots) - Ein filmreifes Ausparkmanöver wurde am Donnerstagmorgen von einer Segebergerin fabriziert. Die 66-jährige wollte mit ihrem PKW Audi auf dem Karl-Stämmler-Weg ausparken. Beim Rangieren verhakte sich der hintere Radkasten ihres Wagens mit einem in einer Parklücke stehenden PKW Opel Vectra.

Die Frau zog das geparkte Fahrzeug aus der Parklücke heraus und fuhr sich mit ihrem PKW auf dem Sandparkplatz fest - mit eingehängtem Opel im Schlepptau. Aus der misslichen Lage konnte sie schließlich ein Abschleppdienst befreien, der von der Polizei hinzugezogen werden musste.

Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 1000 Euro geschätzt, verletzt wurde niemand. Von den verhakten Fahrzeugen existieren Bildaufnahmen, die bei Bedarf abgerufen werden können.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
Telefon: 04551/ 884 -2020 o. 0151/11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: