Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Wedel - Wertgegenstände bei Schwimmbadbesuch lieber zu Hause lassen

    Wedel (ots) - Gestern, in der Zeit von 10.00 Uhr bis 14.20 Uhr, wurde in dem Herrenumkleideraum der "Badebucht" ein Spind von unbekannten Tätern aufgebrochen. Sie entwendeten diverse Schlüssel des 66-jährigen Geschädigten. Die Täter konnten unerkannt entkommen. Es ist ratsam, u.a. bei Schwimmbadbesuchen, keine Wertgegenstände in einem Umkleidespind einzuschließen. Wenn möglich, sollten Wertgegenstände zu Hause gelassen oder an einem beobachteten Platz gelagert werden.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sandra Rüder
Telefon: 04101-202 220
E-Mail: sandra.rueder@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: