Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Lentföhrden - Strohballenbrände

    Lentföhrden (ots) - Am Dienstagnachmittag, gegen 15.50 Uhr, kam es im Mönkloher Weg zum Brand mehrerer Strohballen. Eine Anwohnerin hatte das Feuer bemerkt und die Rettungskräfte alarmiert.

Als Polizei und Feuerwehr eintrafen, konnten sie bereits den dunklen Rauch außerhalb des Ortes sehen - ein mit 280 Heuballen beladener Anhänger brannte.

Die Einsatzkräfte der Freiwillige Feuerwehr Lentföhrden begannen sofort mit den Löscharbeiten, gegen 17.45 Uhr war das Feuer aus. Der entstandene Sachschaden wird auf über 1300 Euro geschätzt, die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und schließt aus, dass die Ballen durch Selbstentzündung angefangen haben zu brennen.

In diesem Zusammenhang sucht die Polizei zwei Jungen im Alter von etwa 12 Jahren, welche etwa eine halbe Stunde vor dem Ausbruch des Feuers in der Nähe des Anhängers waren. Die beiden Jungs mit längeren Haaren waren mit Fahrrädern unterwegs und könnten den Ermittlern bei der Suche nach möglichen Tatverdächtigen behilflich sein.

Wer verdächtige Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten, sich mit der Kripo Bad Segeberg unter Tel.: 04551-884 0 in Verbindung zu setzen.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
Telefon: 04551/ 884 -2020 o. 0151/11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: