Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Cyclassics

    Pinneberg (ots) - V e r k e h r s m e l d u n g

    Unter der Schirmherrschaft des Ersten Bürgermeisters der Freien und Hansestadt Hamburg, Herrn Ole von Beust, veranstaltet die Fa. UPSOLUT event GmbH

    am Sonntag, dem 16.08.2009 das Vattenfall - Cyclassics Fahrradrennen

    in Hamburg und Teilen Schleswig-Holsteins und Niedersachsens. Der Radsportverband Hamburg e. V. zeichnet als Ausrichter verantwortlich.

    Rahmenprogramm

    Mittwoch, den 12.08.2009  -    Sonnabend, den 15.08.2009 09.00 - 20.00 Uhr Teilnehmer-Akkreditierung: Gänsemarkt

    Freitag, den 14.08.2009 14.00 - 20.00 Uhr Verkaufsmesse am Jungfernstieg, Rathausmarkt und Als-teranleger 14.00 - 20.00 Uhr Bühnenzeiten

    Sonnabend, den 15.08.2009 09.00 - 20.00 Uhr Verkaufsmesse am Jungfernstieg, Rathausmarkt und Als-teranleger 11.00 - 20.00 Uhr Bühnenzeiten 17.00 - 20.00 Uhr "Pasta-Party" auf dem Gerhard-Hauptmann-Platz

    13.00 - 18.00 Uhr YoungClassics  -  Jugendrennen und  Special Olympics  - Rennen für geistig Behinderte rund um die Binnenalster Sonntag, den 16.08.2009 06.00 - 07.00 Uhr Notakkreditierung: Gänsemarkt 07.50 - 17.00 Uhr Radrennen 09.00 - 18.00 Uhr Verkaufsmesse am Jungfernstieg / Rathausmarkt 11.00 - 18.00 Uhr Bühnenzeiten 09.50 - 10.50 Uhr Akkreditierung der Profi-Teams (Bühne Jakobikirchhof)

    während des Rennens "Eventspots" in Jesteburg, Buchholz, Wedel und am Wase- berg.

    Verkehrsmaßnahmen

    Durch straßenverkehrsbehördliche Anordnung ist die gesamte Rennstrecke generell für die Dauer der Rennen gesperrt.

    Querverkehr ist nur bei größeren Lücken im Fahrerfeld möglich und wird im Einzelfall durch Polizeibeamte freigegeben.

    Durch örtliche Ableitungen/Sperrungen kommt es zu Zeitverzögerungen im Verkehrsablauf.

    Informationen über - die Sperrungen im Start- und Zielbereich in der Innenstadt - den Verlauf der Rennstrecke und die - voraussichtlichen Durchgangszeiten der Fahrer

    sind  den in der Anlage beigefügten "Informationsflyern" des Veranstalters für Hamburg und Niedersachsen zu entnehmen.

    Aus verkehrspolizeilicher Sicht ergeben sich folgende Brennpunkte:

    Innenstadt

    Die Straßen rund um die Binnenalster werden wasserseitig teilweise bereits ab Donnerstag, den 13.08.2009, 21.00 Uhr, gesperrt. Am Samstag, dem 15.08.2009 werden ab 12.00 Uhr rund um die Binnenalster alle Straßen wasserseitig gesperrt. Der Ballindamm ist häuserseitig zu befahren. Betroffen ist auch die Lombardsbrücke (Ring 1) wasserseitig, am Samstag, 15.08.2009, in der Zeit von 12.00 - 20.00 Uhr. Ausweichempfehlung für die Sperrung in dieser Zeit: Kennedybrücke oder B 4 im Verlauf Willy-Brandt-Straße / Ludwig-Erhard-Straße. Am Sonntag ist die Kennedybrücke in der Zeit von ca. 05.00 - 14.30 Uhr gesperrt.

    Ost-West-Verbindung

    Die Ost-West-Verbindung von der A 1 / A 255 (Elbbrücken) in Richtung Westen über die  B 4 bzw. die "nördliche Hafenrandstraße" ist wegen der Sperrungen der B 4 in Höhe  Deichtorplatz, Brandstwiete und Millerntorplatz sowie der nördlichen Hafenrandstraße in Höhe Fischmarkt und Dovenfleet während der Radrennen (ab ca. 08:00 Uhr) nicht mög-lich.

    Empfehlung:

    Von der A 1 / A 255 (Elbbrücken) über den Heidenkampsweg ausweichen und dann die frei befahrbaren Straßen nördlich der Alster benutzen.

    Mit erheblichen Zeitverzögerungen ist die Ost-West-Verbindung in beiden Richtungen auch eingeschränkt möglich: In Ost-West-Richtung über Amsinckstraße - Wallringtunnel - Ring 1 - Gorch-Fock-Wall - Jungiusstraße - Bei den Kirchhöfen - Holstenglacis - Feldstraße - Neuer Kamp - Neuer Pfer-demarkt - B 431. In West-Ost-Richtung über B 431 - Neuer Pferdemarkt¬ - Neuer Kamp - Feldstraße - Sieve-kingplatz - Johannes-Brahms-Platz - Ring 1 - Gorch-Fock-Wall -  Wallringtunnel.

    Die Zufahrten zum Flughafen Hamburg werden von der Radrennveranstaltung nicht beein-trächtigt.

    Altona / St. Pauli-Süd / Hafenrand / südliche Innenstadt

    Der Durchgangsverkehr auf der B 4 und auf der "nördlichen Hafenrandstraße" wird we-gen der Sperrungen in Altona, der Willy-Brandt-Straße und der B 4 an der Einmündung Ludwig-Erhard-Straße/Holstenwall zwischen ca. 08:00 Uhr und ca. 17.00 Uhr nicht mög-lich sein.

    Eine Lenkung des Durchgangsverkehrs in Richtung Westen erfolgt dann per Hinweistafeln ab Amsinckstraße - Deichtorplatz über den Wallringtunnel (Ring 1).

    Die südliche Innenstadt, der Hafen und der südliche Teil St. Paulis bleiben aus Richtung Os-ten eingeschränkt über die B 4 bzw. die "nördliche Hafenrandstraße" nur über Durchlassstel-len erreichbar.

    Fischmarktbesucher erreichen ihr Ziel mit öffentlichen Verkehrsmitteln über Landungsbrücken und die Hafenfähren. Eine An- und Anfahrt über Kaistraße ist zwischen 09:00 - 17:00 Uhr grundsätzlich nicht möglich.

    Nördliche Innenstadt

    Die nördliche Innenstadt (zwischen dem Straßenzug Kaiser-Wilhelm-Straße/Stadthausbrücke/Großer Burstah/Mönckebergstraße und dem Ring 1) ist wegen der Sperrung der  Veranstaltungs-, Start- und Zielbereiche ab 07.00 Uhr und wegen der Zieleinläufe bzw. der Durchfahrten des Elite- und des C-Feldes im gesamten Bereich ab ca. 08:00 Uhr bis ca. 18.00 Uhr nur sehr eingeschränkt und mit Zeitverzögerungen über Durchfahrtstellen - abhängig von den Rennlücken in den Fahrerfeldern - über den Ring 1 (Wallringtunnel - Lombardsbrücke - Esplanade - Gorch-Fock-Wall) bzw. umgekehrt erreichbar.

    Empfehlung:

    Über den Ring 1 (Wallringtunnel - Lombardsbrücke - Esplanade - Gorch-Fock-Wall) bzw. umgekehrt an- bzw.- abfahren. Mit Staus muss gerechnet werden.

    Sülldorf / Blankenese / Rissen / Osdorf / Bahrenfeld

    Von ca. 14.45 Uhr bis ca. 16.30 Uhr ist die B 431 von der Schenefelder Landstraße bis Süll-dorfer Brooksweg voll gesperrt. Die Ausfahrt aus den o.a. Stadtteilen  ist grundsätzlich über die B 431 zur A 7 (AS Bahrenfeld) bzw. die Schenefelder Landstraße Richtung Schenefeld gewährleistet.

    Im Bereich Blankenese ist der Fahrverkehr von ca. 08.30 Uhr bis ca. 16.30 Uhr stark eingeschränkt; näheres siehe Informationsflyer Hamburg des Veranstalters (Anlage).

    Die Anschlussstelle AS Volkspark auf der A 7 ist in der Zeit von ca. 07.30 Uhr bis ca. 14.30 Uhr gesperrt. Die AS Bahrenfeld und AS Othmarschen auf der A 7 sind frei.

    Elmshorn / Uetersen / Pinneberg / Wedel (A 23)

    In Schenefeld, Pinneberg, Appen-Etz, ist die Rennstrecke während der Durchfahrt der Rennfelder gesperrt (ca. 07.45 Uhr bis ca. 15.00 Uhr). Diese Orte sind dann  über die  A 7 / A 23 zu erreichen.

    Von ca. 07.45 Uhr bis ca. 15.00 Uhr sind gesperrt:

    - Landstraße Schenefeld-Elmshorn (LSE) - Landesstraße Wedel-Pinneberg (L 105) - Lehmweg (Appen-Etz) - B 431 zwischen Holm und Wedel

    Die Ortsdurchfahrten Wedel und Holm sind von ca. 07.45 Uhr - ca. 15.00 Uhr gesperrt.

    Empfehlung:

    Wedel kann über die A 7, AS Bahrenfeld und die B 431 aus Hamburg erreicht werden.

    Für die  Weiterfahrt in Richtung / Elmshorn / Uetersen / Haseldorfer Marsch / Holm wird weiträumiges Ausweichen über die A 23 (AS Tornesch) empfohlen

    B 73 (Cuxhavener Straße)im Bereich Heimfeld

    Die B 73 im Bereich Cuxhavener Straße ist zwischen Ehestorfer Heuweg und Waltershofer Straße in der Zeit von ca. 09.00 Uhr bis ca. 13:30 Uhr gesperrt.

    Empfehlung:

    Aus Richtung Stade/Buxtehude nach Hamburg, in der Zeit von ca. 09.00 Uhr bis ca. 14:00 Uhr, ab Buxtehude der Umleitung in  Richtung A 1 / A 261 Richtung Hamburg oder über Neu Wulmstorf, Neuenfelde, Ortsdurchfahrt Finkenwerder zur AS Waltershof fahren. Hier ist jedoch nur die Auffahrt  auf die A 7 in Richtung Norden möglich.

    Der Moorburger Elbdeich ist in Höhe Waltershofer Straße gesperrt; der Verkehr kann hier nur kurzfristig zur Querung der Waltershofer Straße in östlicher Richtung freigegeben werden, wenn genügend große Lücken in den Fahrerfeldern entstehen. Ein Abbiegen in die Walters-hofer Straße ist während der Sperrzeiten weder in nördlicher noch in südlicher Richtung mög-lich.

    Aus Richtung Harburg während dieser Zeit über die A 7 (AS Heimfeld) / A 1 (AS Rade) und dort der ausgeschilderten Umleitung in Richtung Buxtehude / Stade folgen.

    Köhlbrandbrücke / Finkenwerder / AS Waltershof

    Die Köhlbrandbrücke ist von ca. 08.00 Uhr - ca. 14.00 Uhr in Richtung Neuhof gesperrt.

    Im Verlauf der A 7 / AS Waltershof sind die BAB-Ausfahrten in Richtung Freihafen von ca. 08:00 Uhr bis 14:00 Uhr gesperrt. Auch die Einfahrt aus Richtung Finkenwerder auf die A 7 in südlicher Richtung ist in dieser Zeit nicht möglich. In der Finkenwerder Straße wird der Verkehr an der AS Waltershof einstreifig auf die BAB A 7 in Richtung Norden abgeleitet.

    Empfehlung:

    Bei Fahrten von Finkenwerder in Richtung Osten ausweichen über Rübke zur B 73/B3 (Övelgönne) /A 1 (AS Rade)/A 261 Richtung Hamburg

    Freihafen / Veddel / Wilhelmsburg / Harburg

    Die Zufahrt zum Freihafen wird in der Zeit von ca. 08.00 Uhr bis 13.30 Uhr nur einge-schränkt möglich sein.

    Empfehlung: Die Einfahrt in den Freihafen ist über den Zolldurchlass Veddel, Am Saalehafen, Veddeler Damm, Roßdamm möglich. Besucher des Musicals "König der Löwen" können das Theaterzelt in Steinwerder ebenfalls über den Zolldurchlass Veddel erreichen. Die Zufahrt zum Container Terminal Tollerort ist über den Zolldurchlass Rossweg gewährleis-tet.

    Die Stadtteile Wilhelmsburg und Harburg sind über die B 4/75 im Verlauf Wilhelmsburger Reichsstraße / Harburger Umgehung erreichbar

    A 7 - AS Fleestedt An der A 7 wird die AS Fleestedt während des Rennens in der Zeit von ca. 08.00 bis 13:30 Uhr gesperrt. Empfehlung: Ausweichen über A 7, AS Marmstorf oder A250 AS Maschen B 75 Die B 75 wird in der Ortsdurchfahrt Nenndorf von 09:00 Uhr bis voraussichtlich 12.40 Uhr voll gesperrt sein. Empfehlung: Weichen Sie Richtung Norden über die A 1, AS Dibbersen und A 261, AS Tötensen und in Richtung Süden über die A7, AS Marmstorf und die A1, AS Dibbersen aus Nördliches Niedersachsen im Landkreis Harburg / Seevetal,   Rosengarten und in Buchholz In der Zeit von ca. 08.30 Uhr bis ca. 13.30 Uhr kommt es im Verlauf der Rennstrecke, insbe-sondere in Hittfeld, Jesteburg, Buchholz, Nenndorf,  Sottdorf, Vahrendorf und Ehestorf zu um-fangreichen Straßensperrungen. Es muss mit Behinderungen gerechnet werden, näheres siehe Informationsflyer Niedersachsen des Veranstalters (Anlage).

    Allgemeine Hinweise und Empfehlungen

    Aufgrund dieser Großveranstaltung kommt es zu erheblichen Beeinträchtigungen des Straßenverkehrs.

    Die Polizei empfiehlt, die Veranstaltung über die Autobahnen oder nördlich z.B. über den Ring 3 weiträumig zu umfahren.

    Es wird außerdem dringend angeraten, U- und S- Bahnen zu benutzen.

    Über die Rundfunksender informiert die Polizei während der Veranstaltung über die aktuelle Verkehrslage.

    Verkehrsinfotelefon

    Die Polizei wird zur allgemeinen Information über freie und gesperrte Fahrstrecken ein

    Verkehrsinfotelefon Polizei Hamburg:      040 / 428 65 65 65,
Samstag  10:00 - 18:00 Uhr
                                          Sonntag    06:30 - 18:00 Uhr
und ein

    Bürgertelefon Polizei Niedersachsen:      04181 / 285 11 11,  
Samstag  10:00 - 16:00 Uhr
           Sonntag    07:00 - 15:00 Uhr
einrichten.
Informationen über Streckensperrungen können im Übrigen im Internet
unter www.verkehrsinfo.hamburg.de abgerufen werden.

    Sucharski


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sandra Rüder
Telefon: 04101-202 220
E-Mail: sandra.rueder@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: