Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Altengörs - Mit PKW verunfallt - Fahrer täuschte Diebstahl vor

    Altengörs (ots) - Am Montagabend, gegen 21.20 Uhr, wurde der Polizei im Beriech der K 7, zwischen Altengörs und Mielsdorf ein verunfallter PKW VW Golf im Graben gemeldet.

Die Polizei fand den Wagen, der Fahrzeugführer war nicht mehr da. Offenbar war der Fahrer mit seinem PKW aus Richtung Altengörs kommend auf der Kreisstraße in Richtung Mielsdorf unterwegs. Im Bereich einer scharfen Linkskurve verlor der Fahrer die Kontrolle über seinen Wagen, kam nach links von der Fahrbahn ab, schleuderte, drehte sich über den Grünstreifen auf die anliegende Koppel und kam dort zum Stillstand. Der Fahrzeugführer flüchtete von der Unfallstelle.

Wann es zu diesem Unfall kam, ist unklar.

Kurze Zeit später meldete sich der Fahrzeughalter bei der Polizei, um den Diebstahl seines PKW anzuzeigen. Im Zuge der Befragung verstrickte sich der 26-Jährige jedoch zunehmend in Widersprüche, so dass der Verdacht bestand, dass er alkoholisiert mit dem PKW gefahren und verunfallt ist.

Die Polizei ließ auf Anordnung der Staatsanwaltschaft eine Blutprobe entnehmen, da der Mann einen Atemalkoholwert von 1,61 Promille "pustete". Der PKW wird kriminaltechnisch untersucht.

Gegen den 26-jährigen Wahlstedter wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
Telefon: 04551/ 884 -2020 o. 0151/11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: