Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Norderstedt - Polizei nimmt Randalierer fest

    Norderstedt (ots) - In der Nacht zu Donnerstag, gegen 02.15 Uhr, meldeten aufmerksame Zeugen der Polizei randalierende Personen im Bereich U-Bahnhof Norderstedt-Mitte.

Die alarmierten Beamten beobachteten drei junge Männer, die von der U-Bahn aus kommend in Richtung Jörg-Peter-Hahn gingen und sich dann in die Tiefgarage begaben. Dort zerschlugen sie abwechselnd mit einer Stange die Neonröhren und das Notausgangsschild. Als das Trio die Tiefgarage verließ, liefen sie der Polizei in die Arme und wurden festgenommen. Die drei jungen Männer im Alter von 21 und 23 Jahren standen unter Alkoholeinfluss, zwei von ihnen sind polizeilich wegen ähnlicher Delikte in Erscheinung getreten.

Insgesamt stellte die Polizei 8 beschädigte Neonröhren, 1 zerstörtes Notausgangsschild sowie 5 beschädigte Lampenvorrichtungen im Treppenhaus und 1 beschädigte Deckenlampe fest. Der dadurch entstandene Sachschaden wird auf etwa 1 000 Euro geschätzt.

Nach der Personalienfeststellung wurden die drei jungen Männer wieder auf freien Fuß gesetzt, gegen sie wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
Telefon: 04551/ 884 -2020 o. 0151/11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: