Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Norderstedt - Überfall auf Kiosk

    Norderstedt (ots) - Am Montagabend, gegen 18.15 Uhr, wurde in der Segeberger Chaussee ein Kiosk überfallen. Zur Tatzeit betrat ein junger Mann die Lotto-Annahmestelle, bedrohte den 42-jährigen Mitarbeiter mit einem Messer und forderte den Mann auf, die Kasse zu öffnen.

Der Täter nahm einen geringen Bargeldbetrag aus der Kasse und flüchtete in Richtung Kielort.

Der Überfallene blieb unverletzt, er informierte die Kioskbesitzerin und die Polizei.

Trotz einer eingeleiteten Fahndung gelang dem Täter die Flucht, er wurde wie folgt beschrieben:

Junger Mann; etwa 1,70 Meter groß; schlank; schmales Gesicht; heller Hauttyp; dunkle, kurze Haare; Bekleidung: hellblaue Jeans, farbige Oberbekleidung. Der Mann trug zudem eine dunkle Sonnenbrille und einen schwarz-weißen Schal. Er hatte einen schwarzen Rucksack dabei.

Die Kriminalpolizei in Norderstedt hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen, die Hinweise zu dem Täter geben können. Wer verdächtige Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten, sich mit den Ermittlern unter Tel.: 040-528060 in Verbindung zu setzen.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
Telefon: 04551/ 884 -2020 o. 0151/11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: