Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Wedel - Unbefugter Gebrauch eines Fahrzeuges ohne Führerschein und unter Einfluss von Drogen

    Bad Segeberg (ots) - In der Nacht zum Mittwoch wurde gegen 00.15 Uhr in der Straße Im Winkel der Fahrer eines Pkw VW kontrolliert.

Der 37-jährige gab sogleich an, nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis zu sein. (Ermittlungen ergaben, dass die Fahrerlaubnis gerichtlich entzogen wurde.)

Da der Wedeler auffällig nervös schien, wurde zunächst ein freiwilliger Atemalkoholtest angeboten. Hier wurde ein Wert von 0,0 Promille ausgewiesen. Da aber die Pupillen signifikant für einen möglichen Drogenkonsum reagierten, wurde der entsprechende Verdacht geäußert. Dies wurde seitens des Fahrzeugführers verneint, allerdings erklärte er sich mit einem freiwilligen Drogenvortest einverstanden. Dieser erzielte ein positives Ergebnis auf Kokain, so dass eine Blutprobe angeordnet und entnommen wurde.

Neben der Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis, Führen eines Kraftfahrzeuges unter Einfluss berauschender Mittel und Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz wird sich der 37-jährige noch wegen unbefugten Gebrauchs eines Fahrzeuges verantworten müssen, denn er hatte den Pkw VW nach ersten Ermittlungen ohne Zustimmung des Halters genutzt.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Bianca Kohnke
Telefon: 04551/ 884-2022
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: