Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Pinneberg: Mit 2,23 Promille an der Mauer vorm Denkmal in der Bahnhofstraße zum Stehen gekommen.

    Pinneberg (ots) - Ein 24-jähriger Pinneberger kam am Samstag, gegen 02:00 Uhr, in der Bahnhofstraße mit 2,23 Promille Atemalkoholgehalt in seinem Fiat von der Fahrbahn ab.

Das Unfallsituation und Zeugenaussagen lassen den Schluss zu, dass der 24-Jährige die Rockvillestraße in Richtung Bahnhof befuhr und an der dortigen Einmündung nach links in die Bahnhofstraße abbog. Hierbei kam er von der Fahrbahn ab und fuhr durch ein dortiges Gelände und gegen die Mauer. Der Fahrzeugführer selbst konnte vor Ort keine weiteren Angaben zum Unfallhergang machen.

Der Mann war alleine beteiligt und wurde durch den Unfall leicht verletzt und ambulant behandelt.

Eine Blutprobe wurde bei dem Pinneberger entnommen und der Führerschein beschlagnahmt.

Der entstandene Sachschaden wird auf 6000 Euro geschätzt.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sabine Zurlo
Telefon: 04101-202 220
Fax: 04101-202 209
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: