Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Norderstedt - Unfall unter Alkohol- und Drogeneinfluss

    Norderstedt (ots) - Bei einem Verkehrsunfall am Donnerstagmorgen, gegen 03.40 Uhr, in der Straße Rugenbarg, ist eine 28-jährige Autofahrerin leicht verletzt worden.

Die Norderstedterin befuhr mit ihrem PKW VW den Rugenbarg aus Richtung Ohechaussee kommend in Richtung Hamburg. Sie wollte ein im Wagen herunter gefallenes Handy aufheben, kam mit ihrem Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen eine Straßenlaterne.

Anschließend drehte sich der PKW um 180 Grad und kam zum Stillstand.

Die Fahrerin wurde leicht verletzt und ins Krankenhaus gebracht.

Während der Unfallaufnahme stellte die Polizei einen Atemalkoholwert von 0,51 Promille fest. Zudem ergab ein durchgeführter Drogenschnelltest Hinweise auf Cannabis- und Kokainkonsum.

Der 28-Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen, der Führerschein beschlagnahmt.

An der Unfallstelle auslaufende Betriebsstoffe wurden von der Freiwilligen Feuerwehr Garstedt aufgenommen, die mit 13 Einsatzkräften anrückte.

Gegen die Frau wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Straßenverkehrsgefährdung eingeleitet.

Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 8000 Euro geschätzt.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
Telefon: 04551/ 884 -2020 o. 0151/11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: