Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Elmshorn - Polizei warnt vor Wechselbetrügern

    Elmshorn (ots) - Die Polizei in Elmshorn warnt vor einem bislang unbekannten Wechselgeldbetrüger, welcher in der Vergangenheit vorwiegend ältere Menschen um ihr Bargeld gebracht hat. Zuletzt wurden zwei Fälle am Samstag bekannt, bei denen der etwa 30-40 Jahre alte Täter Menschen in der Innenstadt angesprochen und um Wechselgeld gebeten hat.

    So sprach er am Samstagvormittag, gegen 11.15 Uhr, eine 86-jährige Elmshornerin im Bereich des Buttermarktes an. Als die Frau ihre Geldbörse öffnete, wurde der Mann bei der Suche nach Kleingeld "behilflich" und griff ins Portemonnaie. Dabei entwendete er auf geschickte Art und Weise einen Geldschein sowie die EC-Karte der Rentnerin und entfernte sich. Die Geschädigte bemerkte erst zu Hause das Fehlen von 50 Euro Bargeld und ihrer Scheckkarte. In einem ähnlichen Fall erlangte der Täter in der Innenstadt ebenfalls 50 Euro Bargeld, indem er wie oben beschrieben vorging und einen 68-jährigen Mann.

    Nach seinen Taten entkam der Mann unerkannt, er wurde wie folgt beschrieben:

    Etwa 30-40 Jahre alt; etwa 1,75 Meter groß; kräftige Statur - breite Schultern; kurze dunkle Haare; auffällig rundes Gesicht, dunkle Bekleidung.

    Der Mann sprach gebrochen deutsch.

    Die Kriminalpolizei sucht jetzt Zeugen, die Hinweise zu dem Täter geben können.

    Zudem empfiehlt die Kripo, niemanden in seine Geldbörse greifen zu lassen. Seien Sie vorsichtig und aufmerksam, wenn eine Person Sie um Wechselgeld bittet.

    Hinweise zu dem beschriebenen Täter nehmen die Beamten unter Tel.: 04121-8030 entgegen.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
Telefon: 04551/ 884 -2020 o. 0151/11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: