Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Mönkloh - Betrunken verunfallt

    Mönkloh (ots) - Beamte der Polizei-Zentralstation Bad Bramstedt stellten am Samstag, gegen 02.55 Uhr, in der Heidmoorer Straße einen verunfallten PKW VW Polo fest.

Im Wagen befanden sich keine Unfallopfer, offenbar war das Fahrzeug aus Richtung gekommen und im Bereich des Ehrenmals nach links von der Fahrbahn abgekommen. Anschließend überfuhr der Wagen die Umzäunung und blieb vor dem Ehrenmal stehen. Der Fahrer flüchtete von der Unfallstelle und wurde später von der Polizei ermittelt.

Der 20-jährige Bad Bramstedter stand unter Alkoholeinfluss, ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,01 Promille.

Ihm wurden zwei Blutproben entnommen, um feststellen zu lassen, wie hoch die Blutalkoholkonzentration zur Zeit des Unfalls war.

Der Führerschein des jungen Mannes wurde beschlagnahmt, die Polizei leitete ein Ermittlungsverfahren ein.

Der Sachschaden wird auf etwa 1000 Euro geschätzt, das Denkmal blieb unbeschädigt.

Ein Unfallfoto kann bei mir angefordert und per E-Mail zugeschickt werden.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
Telefon: 04551/ 884 -2020 o. 0151/11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: