Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Groß Offenseth-Aspern - Verkehrsunfall mit zwei schwer und zwei leicht verletzten Personen

Bad Segeberg (ots) - Am Samstagnachmittag, 15.18 Uhr, befuhr ein 28-jähriger Hamburger die Dorfstraße aus Richtung der BAB 23 kommend in Richtung der Kreuzung Dorfstraße/Hauptstraße. Nach Aussagen der Unfallbeteiligten bzw. Zeugen fuhr der VW Polo-Fahrer unvermittelt in den Kreuzungsbereich ein, augenscheinlich ohne auf den vorfahrtsberechtigten Verkehr der Hauptsraße zu achten. Ein die Hauptstraße in Richtung Barmstedt fahrender 49-jährigen Pkw-Fahrer aus Barmstedt konnte mit seinem VW Golf nicht mehr rechtzeitig ausweichen, so dass es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge kam. Der 28-jährige wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und konnte nur mit Hilfe der Feuerwehr schwer verletzt aus seinem Pkw geborgen werden. Er wurde mit dem Rettungswagen in das Klinikum Pinneberg eingeliefert. Seine 25-jährige Beifahrerin wurde ebenfalls mit schwersten Verletzungen in das Klinikum Elmshorn verbracht. Die Hamburgerin schwebt mittlererweile nicht mehr in Lebensgefahr. Der Barmstedter und seine 49-jährige Beifahrerin wurden bei dem Verkehrsunfall leicht verletzt. Der Sachschaden der Fahrzeuge wird auf ca. 26 000 Euro geschätzt. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurde ein DEKRA-Sachverständiger hinzugezogen. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an. Dem 28-jährigen wurde eine Blutprobe entnommen, der Führerschein des Hamburgers wurde beschlagnahmt. ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Bad Segeberg - Pressestelle - Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg Bianca Kohnke Telefon: 04551/ 884-2022 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: