Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Pinneberg:Kokainhändler aus Pinneberg in Untersuchungshaft

Pinneberg (ots) - Bereits in der Nacht zum Mittwoch, dem 05.11.2008, nahm die Polizei gegen 2:00 Uhr in Pinneberg in der Datumer Chaussee einen 61jährigen Pinneberger vorläufig fest. Der Mann war dort von Kräften des Polizeireviers Pinneberg im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle mit seinem Fahrzeug angehalten und kontrolliert wor-den. Bei dem Mann wurden Anhaltspunkte für Betäubungsmittelkonsum festgestellt. Im Rahmen einer Durchsuchung des Fahrzeugs unter Einsatz eines Rauschgiftspürhundes wurde die Menge von insgesamt 18,6 g Kokain aufgefunden. Der Mann war wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz bereits in Erscheinung getreten und der Polizei bekannt. Im Verlauf des Mittwochs wurden die Ermittlungen durch die Ermittlungsgruppe Betäubungsmittel der Kriminalpolizeistelle Pinneberg übernommen. Der Tatverdächtige wurde vernommen, es folgten weitere Durchsuchungen und Vernehmungen. Die Ermittlungen dauern an. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Itzehoe wurde der Beschuldigte am Donnerstag, dem 06.11.2008, dem Haftrichter beim Amtsgericht Itzehoe vorgeführt. Es erging Haftbefehl, der Beschuldigte befindet sich in Untersuchungshaft. Ihn erwartet eine Anklage wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.(S.D.) ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Bad Segeberg - Pressestelle - Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg Sabine Zurlo Telefon: 04101-202 220 Fax: 04101-202 209 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: