Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Henstedt-Ulzburg: Überfall auf eine Spielhalle

Bad Segeberg (ots) - Eine 59-jährige Angestellte wurde in der Nacht zu heute, gegen 00:30 Uhr, beim Verlassen einer Spielhalle in der Hamburger Straße im "Ulzburg-Center" von bislang vier unbekannten männlichen Personen überfallen. Die Täter traten an die Mitarbeiterin heran und hielten sie gefesselt in den Räumlichkeiten fest. Die mit jeweils einer Wollmütze maskierten Männer im geschätzten Alter von 20 Jahren haben diverse Automaten aufgebrochen und erlangten Münzgeld in geringer Höhe. Der 59-Jährigen gelang es einen Sicherheitsdienst zu alarmieren. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief erfolglos. Sachdienliche Hinweise zu dem Vorfall werden von der Kriminalpolizei in Norderstedt unter 040-528060 entgegen genommen. ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Bad Segeberg - Pressestelle - Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg Sabine Zurlo Telefon: 04101-202 220 Fax: 04101-202 209 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: