Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Quickborn: Erneuter Betrug an Seniorin

Quickborn (ots) - Am Dienstag gegen 12 Uhr wurde eine alleinstehende 70-jährige Dame an der Haustür betrogen. Drei Männer im Alter von ungefähr 25, 30 und 50 Jahren boten der Dame die Reinigung und Versiegelung ihrer Hofbepflasterung für 600,00EUR an. Für die Bewerkstelligung der "Dienstleistung" stellte die Geschädigte ihren eigenen Hochdruckreiniger zur Verfügung. Nach dem Erhalten des Bargeldes stellten die drei Männer ihre Arbeit nicht der Vereinbahrung entsprechend fertig und flüchteten. Außerdem nahmen sie den Hochdruckreiniger mit. Die beiden jüngeren Täter waren vermutlich Südländer. Die Kripo Pinneberg ermittelt jetzt wegen Betruges und Diebstahl. Die Polizei weist nochmals auf eine Presseveröffentlichung ("Kripo warnt vor betrügerischen Gartenarbeitern") vom gestrigen Tage hin. ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Bad Segeberg - Pressestelle - Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg - - Telefon: 04101-202 220 Fax: 04101-202 209 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: