Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Norderstedt: Erfolg - 38-Jähriger nach diversen Sachbeschädigungen gestellt

Bad Segeberg (ots) - Nach einer Zeitungsveröffentlichung und intensiver polizeilicher Ermittlungen ist es Beamten der Polizeidienststelle Norderstedt Ost gelungen, insgesamt sechs Sachbeschädigungen im Zeitraum Juli bis September an Autos im Bereich Glashütte, Ahrensweg aufzuklären. Bei dem mutmaßlichen Täter handelt es sich um einen 38-jährigen Norderstedter. Zum Hintergrund: Betroffen von den Taten war in allen Fällen das Fahrzeug eines 34-jährigen Norderstedters. Die Beschädigungen beliefen sich auf Farbschmierereien und zerkratztem Lack. Der entstandene Sachschaden wird auf 20.000 Euro geschätzt. Nachdem der Geschädigte Anzeige bei der Polizei erstattet hat und unter anderem auch einen Verdacht äußerte, liefen die polizeilichen Ermittlungen auf Hochtouren. Nicht zuletzt wurde vor zwei Wochen in einem Zeitungsartikel über den Sachverhalt berichtet. Weitere Vernehmungen führten dann zu dem mutmaßlichen Täter. Der 34-Jährige ist geständig und gibt als Motiv seine derzeitige Unzufriedenheit an - der Geschädigte ist ihm persönlich bekannt. Nach den polizeilichen Maßnahmen wurde er entlassen und muss sich nun strafrechtlich für sein Verhalten verantworten. ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Bad Segeberg - Pressestelle - Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg Sabine Zurlo Telefon: 04101-202 220 Fax: 04101-202 209 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: