Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Norderstedt - Ein Fußweg ist keine Straße

    Norderstedt (ots) - Weswegen ein Fußweg enger gebaut und daher nicht für Fahrzeuge vorgesehen ist, erfuhr am Sonntagabend, gegen 21.50 Uhr, ein 28-jähriger Norderstedter.

Er befuhr mit seinem PKW Mercedes den Fußweg in der Grünanlage der Rathausallee. Dabei touchierte er eine Parkbank, beschädigte diese und flüchtete mit seinem Wagen von der Unfallstelle. Der Vorfall war jedoch von Zeugen beobachtet worden, die dann die Polizei anriefen.

Als die Beamten den Fahrer überprüften, stellten sie einen Atemalkoholwert von 1,73 Promille bei dem Norderstedter fest. Zudem stand der 28-Jährige unter Drogeneinfluss und einen Führerschein hatte er nicht mehr.

Dem Fahrzeugführer wurde eine Blutprobe entnommen, die Polizei leitete ein Ermittlungsverfahren ein.

Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 1500 Euro geschätzt.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
Telefon: 04551/ 884 -2020 o. 0151/11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: