Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Wedel - Radfahrerin verletzt - Beteiligte/Zeugen gesucht

Bad Segeberg (ots) - Nach einem Verkehrsunfall, bei dem eine 80-jährige Radfahrerin verletzt wurde, bittet die Polizei Wedel nun um Mithilfe der Bevölkerung: Am Samstagnachmittag, 15.50 Uhr, befuhr eine 80-jährige Wedelerin mit ihrem Fahrrad im Autal den linken Geh-/Radweg vom Breiten Weg kommend in Richtung Rissener Straße. Der Frau sollen zwei Männer und eine Frau entgegen gekommen sein, die einen großen schwarzen Hund bei sich führten. Als sich alle auf gleicher Höhe befanden, soll der Hund den Abgaben nach vor das rote Damenrad gelaufen sein, so dass die Radfahrerin schließlich stürzte. Die drei Personen kümmerten sich offensichtlich um die Dame, aber nachdem ein Krankenwagen abgelehnt wurde, setze jeder seinen Weg fort. Kurz nachdem die Wedelerin weitergegangen war, setzten allerdings Schmerzen im Oberschenkel ein. Es wurde ein Rettungswagen alarmiert, der die 80-jährige in das Krankenhaus Wedel verbrachte. Eine anschließende Nahbereichsfahndung nach den drei Personen mit Hund verlief ergebnislos. Der Unfall soll sich in Richtung Rissener Straße kurz vor der Brücke Wedeler Au zugetragen haben. Die Polizei Wedel ruft nun die anderen Unfallbeteiligten dazu auf, sich mit ihr in Verbindung zu setzen. Zeugen oder weitere Hinweisgeber werden ebenso gebeten sich unter der Tel. 04103/5018-0 zu melden. ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Bad Segeberg - Pressestelle - Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg Bianca Kohnke Telefon: 04551/ 884-2022 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: