Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Bad Bramstedt: Jugendliche Diebe im Freibad gestellt

    Bad Bramstedt (ots) - Am Mittwochnachmittag haben zwei 14 und 15 jährige Schüler aus Bad Bramstedt im Freibad auf einer Wiese in der Nähe des Kinderbeckens eine Geldbörse auf einer Decke liegen sehen und sie gemeinsam an sich genommen. In einem, wie sie glaubten, unbeobachteten Moment, ließ einer ein Handtuch auf das Portmonee fallen und hob dann beides auf. Am Donnerstag wurden die Langfinger vom Bademeister (52) angesprochen, da die Tat am Vortage gesehen worden war. Gegenüber dem Bademeister und später der Polizei gaben sie die Tat zu. Zwar befand sich in der Börse kein Geld, trotzdem wird jetzt gegen beide wegen Diebstahl ermittelt (sogenannter Diebstahl geringwertiger Sachen). Ihre Eltern wurden informiert. Die Jungen haben fürs Freibad Hausverbot bekommen.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

- -
Telefon: 04101-202 220
Fax: 04101-202 209
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: