Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Bad Bramstedt - Brennender PKW

Bad Bramstedt (ots) - Am Mittwochnachmittag, gegen 13.35 Uhr, kam es in der Rudolf-Kienau-Straße zum Brand eines Motors in einem PKW. Der 25-jährige Fahrer eines PKW Mini hatte seinen Wagen nach kurzer Fahrtstrecke auf der Auffahrt, vor dem Carport abgestellt. Als er aus seinem Wagen ausstieg, bemerkte er Rauchentwicklung unter der Motorhaube und alarmierte die Feuerwehr. Als Polizei und Feuerwehr vor dem Haus eintrafen, brannte der PKW im vorderen Bereich bereits in voller Ausdehnung. Die Freiwillige Feuerwehr löschte den Wagen und konnte ein Übergreifen der Flammen auf das angrenzende Wohnhaus verhindern. Personen kamen glücklicherweise nicht zu Schaden, der entstandene Sachschaden wird auf etwa 15 000 Euro geschätzt. Weshalb der Kleinwagen in Brand geriet, ist derzeit unklar. ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Bad Segeberg - Pressestelle - Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg Silke Tobies Telefon: 04551/ 884 -2020 o. 0151/11717416 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: