Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Barmstedt: 5 Verletzte nach Auseinandersetzung

    Barmstedt (ots) - Zu einer körperlichen Auseinandersetzung kam es in den frühen Morgenstunden in der Nähe des Spanischen Zentrum im Bereich Krützkamp/Gebrüderstr. Dort war es zwischen etwa 20 Personen im Rahmen aus bisher ungeklärter Ursache auf der Straße zu einem Streit gekommen in dessen weiteren Verlauf auch Messer verwendet wurde. Gegen 01:40 Uhr hatte die Einsatzleitstelle in Pinneberg teilweise panische Anrufe erhalten und sofort alle verfügbaren Streifenwagen nach Barmstedt entsandt. Vor Ort trafen die Beamten auf 7 verletzte Jugendliche. Zwei wurden ambulant behandelt, fünf mussten stationär aufgenommen werden Im Laufe des weiteren Einsatzes wurden die Tatverdächtigen, größtenteils Barmstedter Jugendliche im Alter 16 bis 25 (4) und eine Erwachsener 32 jähriger aus Elmshorn ermittelt und zwischen 02:00 und 03:45 Uhr nach und nach vorläufig festgenommen werden. Die Art der Tatbeteiligung muss allerdings noch geklärt werden, die Ermittlungen dauern an.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

- -
Telefon: 04101-202 220
Fax: 04101-202 209
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: