Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Heist - Unfall mit Kehrmaschine

    Heist (ots) - Am Freitagnachmittag, gegen 14.40 Uhr, kam es auf der B 431, Wedeler Chaussee, zu einem Verkehrsunfall mit einer Kehrmaschine, bei dem erheblicher Sachschaden entstand. Der 54-jährige Fahrer dieser Maschine befuhr die Wedeler Chaussee aus Richtung Uetersen kommend in Richtung Holm. Plötzlich verlor er die Kontrolle über das Fahrzeug, geriet über die Gegenfahrbahn nach links von der Fahrbahn ab und zerstörte einen Stromverteilerkasten. Im weiteren Verlauf fuhr er weiter auf ein Grundstück, bis er von zwei dort abgestellten Fahrzeugen der Marke Land Rover und Fiat gestoppt wurde.

Der Fahrer der Kehrmaschine war nicht ansprechbar, die Polizei geht davon aus, dass der 54-Jährige krankheitsbedingt reaktionsunfähig war und deswegen die Kontrolle über sein Gefährt verloren hat. Er wurde zu weiteren Untersuchung ins Pinneberger Klinikum gebracht. Die geparkten und von der Kehrmaschine zusammen geschobenen Fahrzeuge wurden stark beschädigt, insgesamt wird der entstandene Sachschaden auf etwa 40 000 Euro geschätzt.

Die Arbeiten zur Fahrzeugbergung dauerten bis etwa 17.30 Uhr an, für diese Zeit kam es zu kurzfristigen Verkehrsbehinderungen.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
Telefon: 04551/ 884 -2020 o. 0151/11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: