Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Tornesch - Überfall auf Autohändler - 3. Meldung - Vorführung eines Tatverdächtigen

    Tornesch (ots) - Nach dem Raubüberfall auf einen Autohändler in Tornesch am gestrigen Donnerstag dauern die Ermittlungen der Kriminalpolizei Elmshorn weiter an.

Die Beamten fahnden weiter auf Hochtouren nach den drei flüchtigen Männern, welche gestern Vormittag einen 48-jährigen Geschäftsinhaber sowie seine 24-jährige Tochter überfallen und dabei verletzt haben.

Die beiden Geschädigten haben das Krankenhaus verlassen können, stehen jedoch weiter unter dem Eindruck des Erlebten.

Im Rahmen der Fahndungsmaßnahmen hat die Polizei einen 22-jährigen Mann festgenommen, welcher nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen dringend tatverdächtig ist, an dem Überfall beteiligt zu sein.

Der aus Hamburg stammende Beschuldigte wird heute Nachmittag auf Antrag der Staatsanwaltschaft Itzehoe dem zuständigen Haftrichter vorgeführt.

Sollten sich neuere Erkenntnisse ergeben, wird von hier nachberichtet.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
Telefon: 04551/ 884 -2020 o. 0151/11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: