Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Kreis Pinneberg/ Segeberg - Polizei mahnt keine Wertsachen im Fahrzeug zu lassen - Ausgabe von Pappanhängern

    Kreis Pinneberg/ Segeberg (ots) - Ich war doch nur kurz weg...

... so ähnlich dürften viele Fahrzeugbesitzer denken, wenn sie ihren aufgebrochenen PKW auffinden. Die Geschädigten hatten nur vermeintlich kurz, Wertsachen oder Handtaschen im Fußraum oder hinter dem Fahrersitz in ihrem Wagen abgelegt.

In Tatzeiträumen von 5 Minuten bis zu einer Stunden hatten dann unbekannte Täter die Gelegenheit genutzt, die Scheibe zu dem abgestellten Fahrzeug eingeschlagen und dann die gelagerten Gegenstände entwendet.

Als Tatorte kommen Parkplätze vor Naherholungsgebieten, vor Schwimmbädern oder Reiterhöfen in Betracht. Die Polizei hat sich darauf eingestellt und bestreift in den Sommermonaten verstärkt die Bereiche von Parkplätzen. Allerdings gibt es auch nützliche Verhaltensregeln, um potenziellen Dieben gar nicht erst die Möglichkeit zu bieten:

- Lassen Sie keine Wertsachen im Fahrzeug liegen - Diebe kennen auch mögliche Verstecke wie beispielsweise den Fußraum hinter den Sitzen - Schließen Sie Ihren Wagen grundsätzlich ab und lassen Sie das Lenkradschloss einrasten - Schließen Sie auch Fenster, Schiebedach und Kofferraum sorgfältig ab - Lassen Sie darüber hinaus keine Hinweise auf ihre Anschrift im Wagen liegen, Papiere also ebenfalls bei Verlassen des Fahrzeugs mitnehmen - Wenn Sie eine Alarmanlage in ihrem Auto eingebaut haben: Aktivieren Sie diese bei Verlassen des Fahrzeugs! - Sollten Sie auf einem Parkplatz verdächtige Personen an abgestellten Fahrzeugen beobachten, rufen Sie bitte über den Polizeiruf 110 die Polizei.

Die Koordinierungsstelle Prävention der Landespolizei Schleswig-Holstein hat für Fahrzeugbesitzer Pappaufhänger herausgegeben, welche mögliche Diebe darauf hinweisen sollen, dass sich in dem Fahrzeug keine Wertsachen befinden. Auf der Rückseite befinden sich die Verhaltenstipps für den Fahrzeugbesitzer, die ihn daran erinnern sollen, auch keine Wertsachen im Fahrzeug zu lassen.

Diese Schilder liegen auf den Polizeidienststellen in den Kreisen Segeberg und Pinneberg bereit und können dort kostenlos abgeholt werden.

Eine Abbildung kann von der Pressestelle per E-Mail angefordert werden.

Weitere Hinweise zum Thema "Sicherheit im Fahrzeug" können Sie im Internet unter www.polizei-beratung.de oder bei jeder Polizeidienststelle erhalten.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
Telefon: 04551/ 884 -2020 o. 0151/11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: