Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Uetersen: Wer ist gegen den Kleinbagger gefahren?

Pinneberg (ots) - Ein 25-jähriger Mann steht in Verdacht, gestern Abend, gegen 23:45 Uhr, gegen einen Kleinbagger in der Heisterkampstraße gefahren zu sein und anschließend die Flucht zu Fuß angetreten zu haben. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Bagger ca. 5 m vorgeschoben und ein Kurzschluss an dem Fahrzeug verursacht. Zeugen beobachten, wie ein Fahrer eines Citroen anschließend zu Fuß in Richtung Kreuzmoor flüchtete. Die Ermittlungen führten zu einem 25-jährigen Tatverdächtigen, ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,69 Promille. Eine Blutprobe wurde entnommen und der Führerschein beschlagnahmt. Der entstandene Sachschaden wird auf 11000 Euro geschätzt. Die Freiwillige Feuerwehr war vor Ort und streute auslaufende Betriebsflüssigkeiten ab. Die Ermittlungen der Polizei in Uetersen dauern an. ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Bad Segeberg - Pressestelle - Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg Sabine Zurlo Telefon: 04101-202 220 Fax: 04101-202 209 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: