Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Bad Bramstedt: Glück gehabt - Unfall mit AKN ohne Verletzte

    Bad Segeberg (ots) - Gestern Mittag, gegen 13:00 Uhr, kam es zu einem Verkehrsunfall zwischen einem 64-jährigern Pkw-Fahrer und der AKN Bahn an dem unbeschrankten Bahnübergang "Husdahl".

Glücklicherweise entstand nur Sachschaden in geschätzter Höhe von 3500 Euro. Verletzt wurde niemand.

Der VW-Fahrer fuhr über den Bahnübergang. Trotz Warnsignal und Notbremsung kam es zu einem Zusammenstoß mit dem Triebwagen, der auf seinem Weg von Neumünster in Richtung Bad Bramstedt unterwegs war.

Der Bahnverkehr fiel auf Grund des Vorfalls kurzfristig aus.

Der Bahnüberang ist mit Andreaskreuzen und roten Warnleuchten geregelt.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sabine Zurlo
Telefon: 04101-202 220
Fax: 04101-202 209
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de



Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: