Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Hitzhusen - Diebstahl von Fischen und eines Stromerzeugers

    Hitzhusen (ots) - Die Polizei in Bad Bramstedt sucht bislang unbekannte Täter, welche in der Zeit von Montag, 13.30 Uhr, bis Dienstag, 14 Uhr, zwischen Hitzhusen und Hagen Fische sowie ein Stromaggregat entwendet haben. Bei dem Tatort handelt es sich um ein Grundstück mit fünf Fischteichen, welches ausschließlich über einen Sandweg aus Richtung Baßberg erreicht werden kann. Das Gelände ist vollständig mit Stacheldraht eingezäunt, um Unbefugte fern zu halten. Die Täter fuhren offenbar mit einem Fahrzeug vor und verschafften sich über ein Tor gewaltsam Zutritt. Anschließend entwendeten sie aus mehreren Teichen insgesamt etwa 300 Fische, es handelte sich hierbei um Koi-Karpfen, Gras- und Spiegelkarpfen. An den Teichen wurden mehrere Schnüre sowie Versorgungsrohre beschädigt.

Von dem Grundstück wurde weiterhin ein roter Stromerzeuger der Marke "Honda" entwendet und abtransportiert.

Der entstandene Gesamtschaden wird auf über 8 000 Euro geschätzt.

Die Polizei in Bad Bramstedt sucht jetzt Zeugen, welche insbesondere zu dem Verbleib des Stromerzeugers Hinweise geben können.

Wer in dem angegebenen Zeitraum verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet hat, wird gebeten, sich mit der Polizei in Bad Bramstedt unter Tel.: 04192-39110 in Verbindung zu setzen.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
Telefon: 04551/ 884 -2020 o. 0151/11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: