Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Norderstedt - Drei Verletzte nach Verkehrsunfall

Norderstedt (ots) - Bei einem Verkehrsunfall am späten Sonntagnachmittag, gegen 16.35 Uhr, im Bereich Poppenbütteler Straße/ Schleswig-Holstein-Straße, sind drei Personen leicht verletzt worden. Ein 22-jähriger Norderstedter befuhr mit seinem PKW Nissan die Poppenbütteler Straße aus Richtung Segeberger Chaussee kommend in Richtung Schleswig-Holstein-Straße und geriet aus bislang ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr. Dort stieß er mit dem PKW Mercedes eines 35-jährigen Norderstedters zusammen, welcher mit seinem Fahrzeug aus Richtung Schleswig-Holstein-Straße kommend in die Poppenbütteler Straße eingebogen war. Durch den Unfall wurden der 35-Jährige sowie seine Mitfahrerinnen im Alter von 59 und 25 Jahren leicht verletzt. Alle drei Beteiligten wurden ins AK Heidberg gebracht. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 9000 Euro geschätzt. ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Bad Segeberg - Pressestelle - Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg Silke Tobies Telefon: 04551/ 884 -2020 o. 0151/11717416 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: