Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Elmshorn - Schlägerei nach Feierlichkeit

    Elmshorn (ots) - Heute Morgen, gegen 09.00 Uhr, wurden Polizeibeamte in ein Hochhaus in der Fröbelstraße beordert, da es dort in der 5. Etage im Treppenhaus zu einer Schlägerei zwischen mehrerer Männern gekommen sein soll.

    Am Einsatzort trafen die Streifenwagenbesatzungen auf 3 Männer - 2 Kontrahenten (22 und 27 Jahre alt) und 1 Zeuge, die sich lautstark beschimpften. Etwas Blut war auch schon geflossen, einer der Männer hatte offensichtlich eine blutige Verletzung an der Hand.

    Die Stimmungslage blieb auch nach Eintreffen der Polizei aggressiv. Die Streithähne wurden von den Polizeikräften getrennt und und ruhig gestellt. Gegen die anfänglichen polizeilichen Maßnahmen versuchte insbesondere der jüngere Beteiligte sich zur Wehr zu setzen - ohne Erfolg.

    Nach bisherigen Ermittlungsergebnissen war es in der Wohnung einer gemeinsamen Bekannten zu Streitigkeiten gekommen, nachdem zuvor der Alkohol konsumiert wurde. Der Streit brach wohl aus, nachdem der 22 Jahre alte Mann dem 27-jährigen Saft über die Hose gegossen hatte.

    Der ältere der Beiden hatte während der Streitigkeiten ein Klappmesser hervor geholt und im Verlauf der Auseinandersetzung seinen Kontrahenten damit an der Hand verletzt. Die genauen Tatzusammenhänge sind noch nicht ganz geklärt.

    Zur Behandlung der Handverletzung wurde der 22-jährige mit einem Krankenwagen dem Klinikum Elmshorn zugeführt und nach medizischer Versorgung wieder in die polizeiliche Obhut entlassen. Da er sich weiterhin sehr aggressiv zeigte, wurde der Krankentransport von der Polizei begleitet.

    Um weitere Straftaten zu verhindern, musste der 22-jährige nach Rücksprache mit einem Richter im Polizeigewahrsam ausnüchtern. Zur Beweissicherung wurde ihm eine Blutprobe entnommen.

    Auch dem 27 Jahre alten Mann wurde auf der Wache der Polizei Elmshorn eine Blutprobe entnommen, um den Promillewert zur Tatzeit ermitteln zu können. Dieser Mann wurde nach den polizeilichen Amtshandlungen wieder in die Freiheit entlassen.

    Die Polizei Elmshorn hat gegen die Streithähne ein Strafverfahren wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung und des Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte eingeleitet. Das Klappmesser ist beschlagnahmt.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Horst-Peter Arndt
Telefon: 04551-884 2010
Fax: 04551-884 2019

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: