Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Todesfelde: Zeuge meldet Verdacht der Trunkenheit

    Bad Segeberg (ots) - Am Samstagabend, gegen 23:00 Uhr, meldete ein Zeuge den Verdacht der Trunkenheit bei einem 39-jährigen Mann, der in seinem Fahrzeug unterwegs war.

Der VW-Fahrer konnte zwischen Bredenbekhorst und Todesfelde-Voßhöhlen kontrolliert werden. Ein Atemalkoholtest wurde von dem 39-JÄrhigen verweigert, eine Blutprobe entnommen.

Der Fahrzeugführer ist nicht im Besitze einer gültigen Fahrerlaubnis. Er steht nun in Verdacht des Fahrens unter Alkoholeinfluss sowie des Fahrens ohne gültige Fahrerlaubnis.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sabine Zurlo
Telefon: 04101-202 470
Fax: 04101-202 209
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: