Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Pinneberg: Vorläufige Festnahme dank aufmerksamer Anwohnerin

    Pinneberg (ots) - Dank einer aufmerksamen Anwohnerin konnte heute, kurz nach Mitternacht, ein 31-jähriger Hamburger in der Bismarckstraße vorläufig festgenommen werden.

Die Polizei wurde sofort alarmiert, nach dem die Zeugin verdächtiges Scheibenklirren aus dem Hinterhof gehört hat.

Der 31-Jährige stellte sich ohne Widerstand. Er steht in Verdacht, sich zuvor unrechtmäßigen Zutritt über ein Fenster zu den Kelleräumen eines dreigeschossigen Gebäudes, in dem sich überwiegend Arztpraxen befinden, verschafft zu haben.

In seiner kriminalpolizeilichen Vernehmung gab der Tatverdächtige die Tat zu.

Der 31-Jährige wurde nach den polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen.

Er muss sich nun strafrechtlich wegen des Verdachts des Einbruchs verantwortlichen.

Insgesamt waren 7 Streifenwagen und ein Diensthundeführer im Einsatz.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sabine Zurlo
Telefon: 04101-202 470
Fax: 04101-202 209
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: