Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Versuchter Raub

    Wahlstedt, Kreis Segeberg (ots) - Eine unliebsame Begegnung hatte am Dienstagabend ein Hundehalter in Wahlstedt.Er sollte einem bislang unbekannten Mann sein Bargeld aushändigen.

    Gegen 21.30 Uhr ging der Mann mit seinem Hund in der Poststraße spazieren. Als er sich hinter ALDI befand trat ein junger Mann auf ihn zu und forderte das Bargeld des Hundebesitzers. Dabei hielt der Täter einen schusswaffenähnlichen Gegenstand in der Hand. Der Hundebesitzer zuckte mit seinem Gehstock. Dies irritierte den Täter so sehr, dass er die Flucht ergriff und in Richtung "Helen-Keller-Schule" davon lief.

    Die Polizeizentralstation Wahlstedt sucht Zeugen, die den Vorfall beobachtet oder eine männliche Person im jugendlichen Alter weglaufen gesehen haben. Der Täter war ca. 175 cm groß, trug eine graue Kapuzenjacke und Turnschuhe.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Telefon: 04551-884 2011
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: