Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Schenefeld - Handy geraubt

    Schenefeld (ots) - Einem 16-jährigen Schenefelder wurde am Freitagabend, gegen 19 Uhr, im Bereich Aneken das Handy geraubt. Der Jugendliche war an der Bushaltestelle Schenefeld-Mitte, Nähe Blankeneser Chaussee, aus dem Bus ausgestiegen, in welchem sich ebenfalls der Täter befand. Dieser stieg an der Haltestelle aus, sprach den 16-Jährigen an und schlug ihn nieder. Anschließend nahm der Täter dem am Boden liegenden Schüler das Handy, Marke Samsung, aus der Jackentasche und flüchtete in unbekannte Richtung. Der verletzte und unter Schock stehende Geschädigte begab sich zu einem nahe gelegenen Fitnesscenter und holte Hilfe.

Der bislang unbekannte Täter konnte unerkannt entkommen, er wurde wie folgt beschrieben:

Etwa 17 Jahre alt; ca. 1,75 Meter groß; schwarze, zurückgegelte Haare; normale Statur; beigefarbene Jacke mit dunklen Streifen.

Die Kriminalpolizei in Pinneberg hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen, die Hinweise zu der beschriebenen Person geben können. Sachdienliche Hinweise nehmen die Ermittler unter Tel.: 04101-2020 entgegen.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
Telefon: 04551/ 884 -2020 o. 0151/11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell