Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Pinneberg: Saarlandstraße im Teilbereich voll gesperrt

    Pinneberg (ots) - Die Saarlandstraße ist derzeit zwischen der Einmündung Hochstraße/Mühlenstraße und der Heinrich-Christiansen-Straße voll gesperrt.

Grund hierfür ist, dass der Tank einer Sattelzugmaschine beim Rückwärtsfahren auf eine Baustraße aufgerissen wurde und um die 500 Liter Diesel ausgelaufen sind.

Die Reinigungsarbeiten durch Spezialfirmen sind derzeit in vollem Gang, die Straße bleibt in dem Abschnitt bis mindestens 16:30 Uhr voll gesperrt.

Der Umweltschutztrupp des Polizeibezirksreviers sowie ein Vertreter des Ordnungsamtes sind vor Ort. Eine Gewässerverunreinigung kann ausgeschlossen werden. Durch sofortige Maßnahmen konnte Schlimmeres verhindert werden.

Die Freiwillige Feuerwehr Pinneberg und das THW Pinneberg sind vor Ort und unterstützen tatkräftig.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sabine Zurlo
Telefon: 04101-202 470
Fax: 04101-202 209
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: