Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Brande-Hörnerkirchen/ Elmshorn- Unfall unter Alkoholeinfluss - Fahrer flüchtete

    Brande-Hörnerkirchen/ Elmshorn (ots) - Beamte des Polizeireviers Elmshorn haben in der Nacht in der Straße "Kaltenweide" einen Autofahrer angehalten, welcher zuvor offenbar in einen Unfall verwickelt und von der Unfallstelle geflüchtet war.

Eine Funkstreifenwagenbesatzung hatte den 38-jährigen Mann in Höhe einer Gaststätte angehalten, da er in Schlangenlinien unterwegs war und sein Scheinwerfer nicht einwandfrei funktionierte. Im Rahmen der Kontrolle stellte die Polizei bei dem Fahrer einen Atemalkoholwert von 2,62 Promille fest.

An dem Fahrzeug des Mannes, einem PKW Seat, stellten die Beamten zudem frische Unfallspuren fest. Im Zuge der Ermittlungen kam heraus, dass der Fahrer mit seinem Fahrzeug mit hoher Wahrscheinlichkeit in Brande-Hörnerkirchen ein Verkehrszeichen ("Achtung Kinder!" mit dem Zusatz "Schulweg") umgefahren hatte. Entsprechende Teile seines Wagens fand die Polizei an der Unfallstelle.

Dem 38-Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen, sein Führerschein beschlagnahmt.

Die Ermittlungen der Beamten wegen des Verdachts der Straßenverkehrsgefährdung und Unfallflucht dauern an, der entstandene Sachschaden wird auf etwa 1000 Euro geschätzt.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
Telefon: 04551/ 884 -2020
Fax: 04551/ 884 -2022
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: