Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Henstedt-Ulzburg - 16-Jähriger bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Henstedt-Ulzburg (ots) - Bei einem Verkehrsunfall am Montagabend, gegen 17.15 Uhr, in der Straße Am Bahnbogen/ Ecke Heinrich-Sebelin-Straße, ist ein 16-jähriger Norderstedter schwer verletzt worden. Der Jugendliche war mit seinem Leichtkraftrad die Straße "Am Bahnbogen" in Richtung Kirchweg. Als er sich in Höhe der Einmündung "Heinrich-Sebelin-Straße" befand, bog aus dieser ein 67-jähriger Henstedt-Ulzburger mit seinem PKW Opel nach links in die Straße "Am Bahnbogen" ein und erfasste den Kradfahrer. Dieser stürzte daraufhin zu Boden und rutschte unter das Fahrzeug, er musste von der Freiwilligen Feuerwehr Henstedt-Ulzburg befreit werden. Zur Rettung des Jugendlichen wurde ein Gabelstapler zur Hilfe genommen, so dass der PKW angehoben und der 16-Jährige unter dem Fahrzeug hervor gezogen werden konnte. Der junge Fahrer kam mit schweren Verletzungen ins AK Heidberg. Die Polizei prüft jetzt, ob der Jugendliche das Licht an seinem Leichtkraftrad eingeschaltet hatte, ein Sachverständiger unterstützt die Beamten bei ihren Ermittlungen. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 5800 Euro geschätzt. Für die Zeit der Rettungs- und Bergungsarbeiten wurde die Straße "Am Bahnbogen" bis etwa 19.30 Uhr voll gesperrt. ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Bad Segeberg - Pressestelle - Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg Silke Tobies Telefon: 04551/ 884 -2020 Fax: 04551/ 884 -2022 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: