Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Elmshorn - Nächtliche Spritztour endete im Krankenhaus

    Elmshorn (ots) - Die nächtliche Spritztour im Elmshorner Stadtgebiet mit einem gestohlenen PKW endete am frühen Sonntagmorgen, gegen 03.10 Uhr, für einen 17-Jährigen Elmshorner im Krankenhaus.

Der Jugendliche hatte in der Peter-Kölln-Straße die Scheibe eines am Fahrbahnrand abgestellten PKW Opel Corsa eingeschlagen und war mit dem Fahrzeug losgefahren. Gegen 03.10 Uhr meldeten Zeugen, dass das Fahrzeug mit aufheulendem Motor und hoher Geschwindigkeit in Richtung Morthorststraße unterwegs sei. Zuvor hatte der 17-Jährige offenbar drei parkende PKW angefahren, der Opel wurde dadurch im Bereich der Fahrertür beschädigt. Etwa eine halbe Stunde später meldeten sich erneut Zeugen bei der Polizei.

Jetzt hatte der Jugendliche im Bereich der Ansgarstraße ebenfalls drei parkende Fahrzeuge mit seinem PKW beschädigt und versuchte, von der Unfallstelle zu flüchten. Der junge Elmshorner wurde von der Polizei festgenommen, da er sich bei dem Unfall verletzt hatte, kam er ins Klinikum. Die Beamten stellten einen Atemalkoholwert von 1,25 Promille fest, so dass dem 17-Jährigen eine Blutprobe entnommen wurde. Einen Führerschein besaß der Jugendliche noch nicht.

Die Höhe des entstandenen Sachschadens steht noch nicht fest, die Polizei ermittelt wegen des Verdachts des Diebstahls, der Gefährdung des Straßenverkehrs sowie der Unfallflucht und des Fahrens ohne Führerschein.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
Telefon: 04551/ 884 -2020
Fax: 04551/ 884 -2022
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de



Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: