Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Bokholt-Hanredder: Unfall mit fünf beteiligten Fahrzeugen - keine Verletzten

Pinneberg (ots) - Heute Morgen, gegen 08:15 Uhr, kam es auf Grund von Glätte und dadurch vermutlich nicht angepasster Geschwindigkeit zu einem Unfall mit fünf beteiligten Fahrzeugen auf der Hauptstraße. Eine 20-jährige Frau war in ihrem Seat auf der L 75 in Richtung Elmshorn unterwegs, als sie von der Fahrbahn abkam und im Gegenverkehr mit einer 48-Jährigen in ihrem Citroen zusammenstieß. Durch den Aufprall geriet die 20-Jährige wieder auf ihre Fahrspur und kollidierte dort mit einem Kleinbus, der von einem 39-Jährigen gefahren wurde. Dieser stieß durch die Wucht des Zusammenstoßes mit dem vor ihm befindlichen 47-jährigen Mann in einem BMW zusammen und dieser wieder rum in einer Kettenreaktion mit dem vor ihm fahrenden 37-Jährigen in seinem Opel. Die 20-Jährige musste in dem Bereich der Hauptstraße ihre Geschwindigkeit reduzieren, weil sich auf Grund eines sich vorher ereigneten Unfalles (wir berichteten in OTS) ein Ruckstau gebildet hat. Der entstandene Sachschaden wird auf über 40.000 Euro geschätzt. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Bad Segeberg - Pressestelle - Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg Sabine Zurlo Telefon: 04101-202 470 Fax: 04101-202 209 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: