Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Pinneberg: Warnung vor Trickdieben mit Zielrichtung Juweliergeschäfte

Pinneberg (ots) - Die Kripo in Pinneberg warnt vor möglichen Trickdieben, die sich in den vergangenen Tagen auffällig in Juweliergeschäften verhalten haben. In einem Fall kam es bereits zu einem Diebstahl. Gestern, am Montag, gegen 14:30 Uhr, betrat ein Mann einen Juwelierladen in der Bismarckstraße und verwickelte die Verkäuferin zunächst in ein Gespräch. Er sagte in gebrochenem Deutsch, dass er einen Ring für seine Frau kaufen wolle. Ihm wurden von der Mitarbeiterin diverse Wertstücke gezeigt. Nachdem der verdächtige Mann das Geschäft unvermittelt und überhastet und ohne den Kauf eines Ringes verließ, wurde die Verkäuferin stutzig und stellte dann den Verlust eines Weißgoldringes fest. Der auf Mitte Dreißig geschätzte Mann trug einen Mantel, eine dunkle Hose und machte insgesamt einen gepflegten Gesamteindruck und steht in Verdacht, den Diebstahl begangen zu haben. Eine Befragung im Innenstadtbereich bei weiteren Juwelieren ergab, dass sich dort ebenfalls verdächtige Personen aufgehalten haben. Zu weiteren vollendeten Taten ist es bisher jedoch glücklicherweise nicht gekommen. Die Kripo warnt, alarmieren sie bei verdächtigen Wahrnehmungen unverzüglich die Polizei unter 110. ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Bad Segeberg - Pressestelle - Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg Sabine Zurlo Telefon: 04101-202 470 Fax: 04101-202 209 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: