Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Kaltenkirchen: Beherzter "Knallzeuge" verhindert Unfallflucht

    Bad Segeberg (ots) - Am Freitag, gegen 23:30 Uhr, wurde ein 60-jähriger Mann im Brookweg durch einen lauten Knall auf einen Unfall aufmerksam.

Im Brookweg ist mutmaßlich ein 19-jähriger Mann in seinem Ford von der Fahrbahn abgekommen - das Fahrzeug kam auf einem Steinwall zum Stehen.

Der 19-Jährige versuchte zunächst, sich von dem Unfallort zu entfernen, wurde jedoch von dem 60-Jährigen Zeugen festgehalten und daran gehindert.

Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,25 Promille, eine Blutprobe wurde entnommen und der Führerschein sichergestellt.

Der entstandene Sachschaden wird auf 2500 Euro geschätzt, verletzt wurde glücklicherweise niemand. Andere Verkehrsteilnehmer sind nach den ersten Erkenntnissen am Unfallgeschehen nicht beteiligt.

Der 19-Jährige steht nun in Verdacht, unter Alkoholeinfluss den Unfall verursacht zu haben.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sabine Zurlo
Telefon: 04101-202 470
Fax: 04101-202 209
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: