Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Rellingen: Unfall ohne im Besitz eines Führerscheins

    Rellingen (ots) - Gestern, gegen 16:15 Uhr, meldete sich die 60-jährige Unfallbeteiligte bei der Polizei und teilte selbständig mit, dass ihr in der Bergstraße/Einmündung Hauptstraße ein Unfall passiert ist.

Die 60-Jährige befuhr in ihrem VW die Bergstraße und wollte in die Hauptstraße einbiegen, hierbei übersah sie einen von rechts kommenden Autofahrer.

Verletzt wurde niemand. Die Schadenshöhe kann nicht beziffert werden.

Während der Unfallaufnahme gab die Beteiligte zunächst an, dass ihr Führerschein zu Hause liege. Als die Beamten dann mit ihr dort hin fahren wollten, um die Fahrerlaubnis einzusehen, gab sie jedoch zu, dass sie nicht im Besitzt eines gültigen Führerscheins ist.

Dieser wurde ihr vor ca. einem Jahre auf Grund einer Trunkenheitsfahrt entzogen.

Ein durchgeführter Atemalkoholtest verlief negativ.

Die 60-Jährige muss sich nun strafrechtlich wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis verantworten.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sabine Zurlo
Telefon: 04101-202 470
Fax: 04101-202 209
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: