Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: A 23/Kreis Steinburg: Teilbereich in Richtung Norden in den Morgenstunden voll gesperrt

    Pinneberg (ots) - Am heutigen Dienstag, zwischen 08:15 Uhr und 10:45 Uhr, war die A 23 in Richtung Norden zwischen der Anschlussstelle Hohenfelde und Itzehoe West voll gesperrt.

Grund war ein umgekippter Lkw im Ausfahrtsbereich Itzehoe Süd.

Der Fahrer des 40-Tonners wollte die A 23 gegen 06:30 Uhr an der Anschlusstelle verlassen und kam im Kurvenbereich vermutlich auf Grund von überhöhter Geschwindigkeit von der Fahrbahn ab.

Der Lkw kippte auf die Seite, er hatte Erde geladen.

Der Fahrer blieb unverletzt, andere Verkehrsteilnehmer waren nicht beteiligt.

Die Schadenshöhe kann derzeit noch nicht beziffert werden.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sabine Zurlo
Telefon: 04101-202 470
Fax: 04101-202 209
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: