Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Norderstedt: Erfolgreiche Ermittlungsarbeit - Raubüberfall auf Tankstelle geklärt

Norderstedt (ots) - Wie berichtet (OTS-Meldung vom 18. Oktober 2007) kam es am Mittwochabend (17.10.07) zu einem Überfall auf eine Tankstelle in der Ohechaussee. Durch umfangreiche Ermittlungen der Kriminalpolizei in Norderstedt konnten nun drei Tatverdächtige Personen, zwei Männer im Alter von 18 und 19 Jahren sowie eine 19-jährige Frau, als mutmaßliche Täter festgestellt werden. Die Kripo ist auf Grund von Zeugenaussagen auf die Spur der drei gekommen. Alle Tatverdächtigen sind geständig und gaben als Motiv Geldmangel an. Die beiden Beschuldigten, aus dem Kreis Herzogtum-Lauenburg und Norderstedt, sind bereits polizeilich u. a. wegen Eigentumsdelikten in Erscheinung getreten; gegen sie wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Kiel vom Amtsgericht Norderstedt ein Haftbefehl erlassen. Die Ermittlungen der Kripo dauern an. ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Bad Segeberg - Pressestelle - Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg Sabine Zurlo Telefon: 04101-202 470 Fax: 04101-202 209 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: