Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Elmshorn - Rettungseinsatz auf der Ost-West-Brücke

    Elmshorn (ots) - Am Donnerstagmittag, kurz nach 12 Uhr, kam es im Elmshorner Stadtgebiet zu einem größeren Einsatz von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst.

Eine 20-jährige Frau aus Elmshorn hatte sich aufgrund persönlicher Probleme auf die Ost-West-Brücke gestellt und beabsichtigte offenbar, sich in die Tiefe zu stürzen. Polizei und Rettungskräfte verwickelten die junge Frau in ein Gespräch, sämtliche Bahngleise und Oberleitungen wurden stromfrei geschaltet.

Im weiteren Verlauf gelang es einem Notfallseelsorger gegen 13.40 Uhr, die 20-Jährige von ihrem Vorhaben abzubringen. Sie kam zunächst in die Obhut der Polizei und wurde dann in ärztliche Behandlung gebracht.

Für die Zeit der Rettungsaktion blieb die Ost-West-Brücke teilweise gesperrt.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
Telefon: 04551/ 884 -2020
Fax: 04551/ 884 -2022
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: