Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Norderstedt - Überfall auf Tankstelle

    Norderstedt (ots) - Ein bislang unbekannter Mann hat am späten Mittwochabend, gegen 23.05 Uhr, in der Ohechaussee, eine Tankstelle überfallen.

Zur Tatzeit betrat der männliche Täter - mit einer dunklen Sturmmaske maskiert - den Verkaufsraum und bedrohte den allein anwesenden Angestellten, einen 18-jährigen Norderstedter, mit einer Pistole.

Anschließend forderte er die Herausgabe von Bargeld aus der Kasse und flüchtete in Richtung der Straße "Am Sood", nachdem ihm mehrere hundert Euro ausgehändigt wurden.

Der Angestellte der Tankstelle alarmierte kurze Zeit später die Polizei, die eine Großfahndung nach dem flüchtigen Mann auslöste.

Der Täter wurde wie folgt beschrieben:

Etwa 18-30 Jahre alt; ca. 1,80 Meter groß; normale Statur; dunkle Augen; Bekleidung: helle Hose, dunkle Jacke

Im Zuge der Fahndung nahm die Polizei kurze Zeit später einen Mann fest, dieser wurde jedoch wieder auf freien Fuß gesetzt, weil kein Tatzusammenhang hergestellt werden konnte.

Die Kriminalpolizei in Norderstedt hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht dringend Zeugen, die im Bereich "Am Sood" eine Person beobachtet haben, auf welche die Beschreibung des Täters zutreffen könnte.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Kripo unter Tel.: 040-528060 entgegen.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
Telefon: 04551/ 884 -2020
Fax: 04551/ 884 -2022
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: