Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Norderstedt - Randalierende Jugendliche beschädigten PKW

    Norderstedt (ots) - Die Polizei hat in der Nacht zu Donnerstag, gegen 00.30 Uhr, zwei Jugendliche festgenommen, welche im Verdacht stehen, zuvor in der Straße "Kohfuhrth" einen geparkten PKW stark beschädigt zu haben.

Die Beamten waren von aufmerksamen Zeugen alarmiert worden, die zuvor laute Geräusche gehört hatten und dann zwei Jugendliche beobachteten, die sich an einem dunkelblauen PKW zu schaffen machten.

Bei dem beschädigten Fahrzeug handelte es sich um einen blauen PKW Mazda, bei dem sämtliche Scheiben zerstört wurden. Zudem wurden die Motorhaube zerkratzt, ein Außenspiegel abgetreten und die Rücklichter zerstört. Der entstandene Sachschaden dürfte im vierstelligen Bereich liegen.

Im Rahmen einer sofort eingeleiteten Fahndung nahmen Polizeibeamte zwei jugendliche Norderstedter im Alter von 16 Jahren fest, sie standen unter Alkoholeinfluss. In einer ersten Befragung gaben sie die Taten zu und wurden in der Nacht ihren Erziehungsberechtigten übergeben.

Die Polizei ermittelt gegen die beiden Schüler wegen des Verdachts der Sachbeschädigung.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
Telefon: 04551/ 884 -2020
Fax: 04551/ 884 -2022
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: